Dienstag, 21. Juni 2011

Nachwuchs bei Katzen, Enten, Hühnern, Meisen und Rotschwänzchen

Viel tierischen Nachwuchs gab's in den letzten Wochen bei uns. Zu Pfingsten war es nun doch soweit und unsere Trixi hat 5 süße Katzenbabys geworfen.
Einige Zeit zuvor schlüpften unsere Laufentenküken. Eine gedulige und zuverlässige Sussex-Hühnerglucke hat sie prima ausgebrütet und bemuttert.
Der Schlupf von Ende April aus der Brutmaschine mit vielen Araucana-Küken ist derweil auch schon kräftig gewachsen und die kleinen Hühnchen samt Jungenten verlangen scheinbar immerfort Freßbares.
Im anderen Garten hatte sich in Opas alten Schränkchen für Spritzmittel und dergleichen ein Rotschwänzchen eingenistet. Die kleinen sind vor einigen Tagen ebenso ausgeflogen wie die Kohlmeisen, die gleich Tür an Tür lebten bei Strupphühnern und Lachshühnern.


Created with Admarket's flickrSLiDR.

Kommentare:

  1. Die Fotos von den Meisen sind klasse - gut gelungen! Da bringst du mich auf Ideen - brauche dringend auch ein paar Vogelhäuschen bei mir. Wieso bin ich nicht schon selbst drauf gekommen?

    Was sind denn das für gescheckte Araucaner? Oder sind das Wildfarbene?

    AntwortenLöschen
  2. Ja danke, bei den Meisenfotos war auch a bissl Glück dabei.
    Die Gescheckten bei den Araucanern sind ein paar Lachshühner...

    AntwortenLöschen