Samstag, 30. Juni 2012

Küken von gesperberten Seidenhühnern

Noch einmal wurde Ende Mai die Brutmaschine angeworfen.

Wie immer lege ich bei der letzten Brut im Jahr hauptsächlich Seidenhuhn-Eier ein. 

Obwohl es ja schon relativ spät im Jahr ist, sind doch die Voraussetzungen immer noch bestens, für eine so kleine Hühnerrasse und am Ende werden sicher alle noch vor dem nächsten Winter ausgewachsen sein.









Schwerpunkt bei dieser Brut war die Nachzucht von gesperberten Seidenhühnern. Die Elterntiere haben für reichlich Nachwuchs gesorgt, die Befruchtungsrate der Eier war hier bei nahezu 100%.


Keine Kommentare:

Kommentar posten