Donnerstag, 11. Juli 2013

Neues Foliengewächshaus von Beckmann

Dieses Jahr habe ich die Kalebassen-Setzlinge erstmals im neuen großen Foliengewächshaus von Beckmann TYP G 44 herangezogen. Im Sommer finden in dem Haus nun 18 Tomaten- und eine Menge von Paprikapflanzen ausreichend Platz.

4 x 4 Meter misst das gute Stück, bei einer Giebelhöhe von 2,50 Meter, hat es beidseitig zwei vernünftig große Türen (1,90 x 1,00 Meter)
Auf einer einigermaßen ebenen Fläche wurden zunächst die Holzfundamente ausgelegt. Die mitgelieferten rohen Hölzer habe ich vorab grundiert und falls nötig zur Begradigung im Gelände mit zusätzlichen Holzbalken unterfüttert.








Der Aufbau der Bögen und Zwischenstreben ging sehr zügig voran. Gute und verständliche Aufbauanleitung der Beckmänner.
Damit die Folie nicht durchhängt wurden anschließend Nylonfäden seitlich vom Giebel bis zum Boden eingezogen. Eine ziemlich aufwändige Arbeit, die mehr Zeit gekostet hat, als der Aufbau vom Grundgerüst.
Die Fäden müssen dann nach ein, zwei Tagen nochmal nachgespannt werden, eine ziemliche Geduldsarbeit.

Anschließend wurden die Folie übergezogen. An den beiden Stirnseiten musste sie gerafft werden und mit Holzlatten am Fundament befestigt werden. An den Seiten wurde die Folie eingegraben, zusätzlich habe ich sie hier vorsichtshalber aber auch nochmal mit zusätzlichen Latten am Holzfundament befestigt.









Die Türrahmen und Türen samt Befestigung sind ein spezielles Beckmann-System. Insgesamt eine einigermaßen stabile Sache, wenn auch einiges Geschick hier dazugehört um die mitgelieferten Schläuche als Fixierung für die Folien aufzuziehen.
Die Folie wurde ich einem gelblich grünen Farbton geliefert und soll wenigstens 4 Jahre halten.
Auch an trüben Tagen hat man im Innern des Gewächshauses durch die Tönung der Folie den Eindruck, als würde doch die Sonne scheinen. So war es ganz besonders in diesem trüben und sonnenarmen Frühling ein "Gutelaune-Zelt" gleich einer Lichttherapie...










Fazit: Unterm Strich ein relativ einfacher Aufbau. Die Qualität des gelieferten Materials ist in Ordnung. Schwachstellen sind das Fundament und das nicht so ganz ausgereifte System bei Türrahmen und Türen.
Trotzdem,  das Preis- Leistungsverhältnis ist absolut Ok und der "Kleine Gemüsekönig" kann es mit besten Gewissen weiterempfehlen 4 von 5 Kronen!

Kommentare:

  1. Das sieht gut aus und scheint ja einfach aufzubauen sein!
    Danke fürs zeigen, muß ich mir mal merken!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen