Sonntag, 25. Dezember 2011

Weihnachtseier

frisch gelegt von Araucana- und Seidenhühnern. Ja, und die Bruteier-Saison 2012  ist nun auch eröffnet....

Dem milden Winter und die dadurch resultierende kurze Periode der Mauser sei Dank, legen unsere Araucana- und Seidenhühner schon jetzt wieder sehr gut. 

Zurzeit laufen diese reinrassigern Araucana-Hühner (Farbschlag überwiegend schwarz) in einer Gruppe von Araucana-Sussex-Mischlingen mit.
Auf 5 Hennen kommt in diesem Zuchtstamm 1 Hahn, für eine ausreichende Befruchtung sollte also gesorgt sein.
Ein besonders kurioses, langes Doppelei legte vor ein paar Tagen eins dieser Araucana-Junghennen. Sicherlich eine schwere Geburt für die arme Henne...

Seit 4 Jahren züchten wir nun Seidenhühner. Seidenhühner zeichnen sich besonders aus durch ihr ruhiges und sanftmütiges Wesen. .

Sie können Zauneinfassungen von mehr als 50 cm Höhe nicht überfliegen und gehen auch ansonsten sehr schonend mit dem Boden ihres Auslaufs um

Unsere Herde besteht überwiegend aus weißen Seidis, aber auch ein paar schwarze Hennen laufen in der Herde mit. Zur Zeit beträgt das Verhältnis in dieser Gruppe Hahn:Henne 1:4.


Auch die ersten Maran-Hennen sind mit ihren schokobraunen Eiern in die neue Legeperiode gestartet..

Und dann sind da noch die beiden Jungwachteln "Ilse" und "Bilse", die seit einer Woche konstant jeden Tag zwei Eier legen und das obwohl Wachteln eigentlich konstante 15° Wärme bräuchten...

Keine Kommentare:

Kommentar posten