Sonntag, 13. April 2014

Erste Impfung der Küken

Kurz nach dem Schlupf wurden die Küken der Hauptbrut 2014 im heimischen Geflügelzuchtverein in Veitshöchheim geimpft gegen Marek - Mareksche Krankheit (Marek'sche Geflügellähme)

Diese Impfung erfolgt per Injektion in den Oberschenkel  des Kükens

Bald werden die Küken noch geimpft gegen die "Infektiöse Laryngotracheitis" (ILT = eine infektiöse Luftröhrenentzündung) und auch gegen die "Infektiöse Bursitits" (Gumboro-Krankheit = Virus im Verdauungstrakt)

Nach der ersten Impfung waren die Küken wieder froh unterm heimischen Rotlicht zu sein. In ein paar Tagen werde ich die 24-Stunden-Beleuchtung bei den Kleinen umstellen, dann bekommen sie statt eines herkömmlichen Rotlicht-Infrarotstrahlers,  tagsüber einen Weißlicht-Infrarotstrahler und nachts einen Infrarot-Dunkelstrahler.



Keine Kommentare:

Kommentar posten