Freitag, 2. Mai 2014

Küken der Strupphühner und Zwergseidenhühner

Die am 11. April geschlüpften Küken wachsen und gedeihen. Bei dieser bunten Truppe sind auch einige schwarze und blaue Strupphühner dabei, außerdem auch ein paar Küken der gelben Zwergseidenhühner.

Zurzeit kann man den Küken jeden Tag beim Wachsen zusehen und natürlich sind sie dementsprechend fast immer hungrig.








Mehrmals am Tag bekommen sie neben herkömmlichen Kükenaufzuchtfutter auch Weichfutter.

Dieser Futterbrei besteht meist aus hartgekochten Eiern, Äpfel, gekochte Kartoffeln, Brokkoli, Karotten, Schnittlauch, Petersilie, ein wenig Weißbrot. Das alles natürlich zerkleinert und mit etwas Apfelessigwasser verrührt. Sieht nicht nur lecker aus sondern scheint auch zu schmecken...

Keine Kommentare:

Kommentar posten