Samstag, 27. Oktober 2012

Tomaten "Winterkeeper" und "Noire"

Eine Tomate die ihren Namen alle Ehre macht - "Winterkeeper" zeichnet sich vor allem durch seine gute Lagerfähigkeit aus.
Die Ernte dieser rundlichen, mittelgroßen Fleischtomaten beginnt schon recht früh, dieses Jahr Mitte Juli. Geerntet kann bis zum ersten Frost werden, da die gegen Krautfäule recht robusten Pflanzen meist am längsten durchhalten.

Besonders bewährt hat sich diese Sorte bei mir beim Anbau im Gewächshaus, hier kann meistens bis Weihnachten geerntet werden.

Die Tomaten äußerlich eher unscheinbar in einer grün-gelb-hellroten Färbung offenbaren im Innern ein wunderschönes sattrotes Fruchtfleisch, was vom Geschmack vorzüglich ist.

Auch sehr robust und widerstandsfähig sind die Pflanzen der Sorte "Noire".

Ich baue seit vielen Jahren die Variante der Noire an, welche relative flache und stark gerippte Früchte hervorbringt.
Immer wieder ein Blickfang in Form und Farbe.

Noch ist alles im grünen Bereich bei den Tomatenpflanzen im Freiland unter dem schützenden Tomatendach, aber lange werden sie wohl nicht mehr der Witterung trotzen können....



Keine Kommentare:

Kommentar posten