Donnerstag, 28. Juli 2011

Blumenkohlwetter: Blauer Blumenkohl "Grafitti"

Dieses Jahr habe ich nur relativ wenige Blumenkohlpflanzen gesetzt, aber die wachsen jetzt umso besser.
Die anfänglichen Schwierigkeiten mit den lästigen Kohlfliegen haben die Setzlingen nun gut überwunden und nach all den regnerischen und kühlen Wetter der letzten Wochen konnten schon die erste Köpfe geerntet werden.

Sehr bewährt hat sich bei mir die blaue Blumenkohlsorte "Grafitti". Die blau-violetten Blumen können auch ungekocht in Salaten verwendet werden.

Am liebsten mag ich Blumenkohl aber abgekocht und dann in Essig und Öl als Salat zubereitet. Wer Essig auch beim Abkochen ins Wasser gibt und danach reichlich verwendet, der kann die Farbe des Blumenkohls noch mehr oder weniger erhalten.
Sehr gut frischt auch etwas Zitronensaft die Farbe des Blumenkohls wieder auf.
Es gibt auch noch Blumenkohl in grün (Romanesco) und gelb-orange (Sunset). Die beiden Sorten habe ich allerdings dieses Jahr nicht im Anbau

Keine Kommentare:

Kommentar posten